sawetz.com


about_publications_lecture_contact



Josef Sawetz
Mag. phil. Dr. rer.nat.

Monographs


Kommunikations- und Marketingpsychologie
Sawetz, J. (2015)


Grundlagen kommunikativer und persuasiver Prozesse aus Psychologie, Neurowissenschaften, Evolutionsbiologie, Systemtheorie und Semiotik. Wien.


627 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tabellen, umfangreiches Literaturverzeichnis.

Inhaltsverzeichnis

 

(2015) Neuauflage: Kommunikations- und Marketingpsychologie. Grundlagen kommunikativer und persuasiver Prozesse aus Psychologie, Neurowissenschaften, Evolutionsbiologie, Systemtheorie und Semiotik. Wien > Inhaltsverzeichnis
(2011) Kommunikations- und Marketingpsychologie. Grundlagen kommunikativer und persuasiver Prozesse aus Psychologie, Neurowissenschaften, Evolutionsbiologie, Systemtheorie und Semiotik. Wien: personalexpert.net
(2009) Handbuch Marketing- und Kommunikationspsychologie. Interdisziplinäre Grundlagen kommunikativer Prozesse aus Psychologie, Neurowissenschaften, Evolutionsbiologie, Systemtheorie und Semiotik. Wien: personalexpert.net
(2008) Marketing-Psychologie. Interdisziplinäre Grundlagen aus Psychologie, Neurowissenschaften, Evolutionsbiologie und Semiotik. Wien
(2007) Handbuch persuasive Kommunikation. Medien, Konsum, Kollektivität, Individuum – psychologische Basis persuasiver Massenkommunikation. Wien (Handbook of Persuasive Communication)
(2006) Kommunikations- und Medienpsychologie. Wien (Communication and Media Psychology)
(2005) Profilingtechniken in der Kommunikation. Wien
(2004) Psychologische Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit. Wien (Psychological Basis of Public Relations)
(2003) Massenkommunikations-Trends. Wien
(2000) Grundlagen der Wahrnehmung- und Kognitionspsychologie. Wien
(2000) Medienpsychologische Grundlagen multimedialer Kommunikation. Wien
(1998) Database- und Micromarketing. Wien
(1997) Werbepsychologie und -praxis. Wien
(1995) Psychophysiologische Überprüfung einer psychosemantischen Basisgrammatik des Werbefilms. Dissertation. Universität Wien (Psychophysical Testing of a Psychosemantic Basic Grammar of TV-Commercials)
(1992) Bedeutungsstrukturen in der Fernsehwerbung. Entwicklung und Test einer zweistufigen quantitativ-semiotischen Analysemethode. Diplomarbeit. Universität Wien (Structures of Meaning in TV-Commercials. Quantitative Semiotic Analysis)


MEDIENBEITRÄGE

Ausgewählte Volltexte zu Fachartikeln

"Verkaufspsychologisch optimiertes Shop-Design", ORF 6/2012, Standard 8/2012: PDF
"Corporate Cultural Responsibility", Jewel-Magazine 12/2011: PDF
"Wahrnehmungskaskade zwischen Emotion und Kognition", Styleprofiler 8/2010: PDF
"Anziehende Werbung", FashionOffice 5/2010: PDF
"Mechanik und Performance von Kultursponsoring", Business Kurier 4/2010: PDF
"Bluffen und geblufft werden – das Wettrüsten der Täuschung", Standard 12/2009: PDF
"Stimme macht Stimmung", Medianet 9/2008: PDF
"Psychologie der Marke", Extradienst 10/2006: PDF